Tagung

Nächste Tagung

Vom 08.-09.03.2021 findet die 41. GIL-Jahrestagung statt. Ausrichter ist das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) in Potsdam.

Das Schwerpunktthema der Tagung lautet:

Informations- und Kommunikationstechnologien in kritischen Zeiten

Mit rund 80 Vorträgen an zwei Tagen bietet die GIL 2021 einen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung in der Agrarinformatik und beleuchtet schwerpunktmäßig, welche besonderen Herausforderungen durch die Corona-Krise bestehen. Neben Beiträgen aus Forschung und Praxis werden elf der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten „Digitalen Experimentierfelder“ auf der GIL 2021 vorgestellt. Zudem bietet die Tagung Möglichkeiten des Networkings. Eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Landwirtschaft in der (Corona-)Krise – Wie hilft Digitalisierung?“ rundet die Tagung ab.

Es diskutieren:
Prof. Anna Henkel, Universität Passau, Jörg Migende, BayWa AG, Prof. Arno Ruckelshausen, Hochschule Osnabrück und Prof. Barbara Sturm, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Erfahren Sie hier mehr im Flyer zur Podiumsdiskussion.

Die Anmeldung zur kompletten Tagung ist noch bis zum 5. März hier möglich. Die Anmeldung zur Podiumsdiskussion ist kostenfrei hier möglich.

Auch in diesem Jahr wird im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der GIL-Förderpreis für die beste Abschlussarbeit vergeben. Weitere Informationen zur Tagung entnehmen Sie bitte dem Tagungsprogramm.

Unterstützer